Social Media (Facebook & Co.)

Sie sind hier: Startseite | Marketing für Gastronomen | Social Media in der Gastronomie

Um Social Media kommt man einfach nicht herum ...

Social Media sind aus der heutigen Zeit nicht mehr wegzudenken. Sie sollten sich unbedingt damit beschäftigen! Auch wenn Sie vielleicht persönlich keine besondere Affinität zu dem Thema haben, empfehle ich Ihnen, zumindest Ihren Betrieb in den verschiedenen Kanälen zu präsentieren. Man darf nicht vergessen, dass diese Art der Werbung absolut kostenlos ist, viele Millionen Menschen erreicht und am Puls der Zeit liegt. Natürlich sollten Sie sich auf die wichtigsten Medien konzentrieren - es gibt nämlich über 200 Social Media Seiten!

Wichtig dabei ist, dass Sie Ihren Auftritt interessant, authentisch, aktuell und angemessen gestalten. Sie müssen stets am Thema bleiben. Einfach eine Seite einzurichten und dann nichts mehr zu machen ist schlechter, als ggf. gar keine Seite zu haben. Legen Sie Ziele fest und betreiben Sie gegenseitige Kommuniktion mit Ihren Gästen auf Augenhöhe - wie mit guten Freunden. Sie sind Ihre Fans. Bieten Sie Ihnen etwas, damit sie es auch bleiben!

Allgemeine Informationen zu Social Media

  • 5 Wege, wie Instagram dein Business unterstützt

    Kostenlos, leicht zu navigieren und von Hunderten von Millionen genutzt: Instagram. Seit der Einführung und des exponentiellen Wachstums der Social-Media-Plattform nutzen bereits über 25 Millionen ...

  • Mit Facebook Ads zum Erfolg

    Das Essener Unternehmen „Pottsalat“ hat sich innerhalb weniger Monate zu einem der wichtigsten Startups der Gastroszene gemausert. Alles, was es dafür brauchte, waren eine gute Idee, Beharrlichkeit und ein gutes Marketing.

  • So machen Ihre Gäste Werbung für Sie auf Instagram

    Sie können sich Ihr Social Media Marketing erleichtern, indem Sie Ihre Gäste dort Werbung für Ihren Gastronomiebetrieb machen lassen. Allerdings so, dass diese sich nicht gedrängt fühlen, sondern es mit großer Freude tun. Besucher werden ganz von allein Ihren Namen auf Social Media erwähnen.

  • 9 Dinge, die man über Social Media wissen sollte

    Social Media sind heutzutage sehr wichtig - sowohl für große, als auch für kleine Restaurants. Social Media (oder auch die "Neuen Medien") haben die Art und Weise der Kommunikation zwischen Menschen, Geschäften und Organisationen verändert. Immer öfter wird die klassische Werbung (Anzeigen in Zeitungen, Radio-Schaltungen oder Plakatwerbung) durch Posts, Tweets, Check-Ins oder Pins abgelöst...

  • Twitter

    Twitter ist ein sogenannter Mikroblogging-Dienst mit rund 850 Millionen Mitgliedern. Es gibt Ihnen die Möglichkeit kurze Nachrichten im Netz auf dieser Plattform zu verbreiten. Ein Tweed (eine Kurznachricht) kann maximal 140 Zeichen lang sein (ab 2018 280 Zeichen). Man könnte z.B. schreiben "Denkt alle an den Valentinstag" oder "Spargelzeit im Gasthaus Mustermann", etc.. ...

  • Youtube

    Youtube ist ein Videoportal, in dem Sie kostenlos Videos Ihres Hauses hochladen können - sei es eine Unternehmenspräsentation, das Video einer gelungenen Silvesterveranstaltung oder auch ein Video aus Ihrer Küche in dem das Zubereiten Ihrer Hausspezialität gezeigt wird. Sie können diese hochgeladenen Videos dann per Link auch von Ihrer Homepage aus zeigen (am besten per integriertem Youtube-Videofenster)...

  • Facebook

    Mit weltweit rund 2 Milliarden aktiven Nutzern ist Facebook mit Abstand das größte aller sozialen Netzwerke. Davon nutzen rund 1,2 Mill. Facebook einzig per Handy. Es liegt auf Rang 3 der am meisten besuchten Websites (nach Google und youtube). In Deutschland hat Facebook rund 30 Millionen Nutzer. In Facebook kann man sowohl private als auch Firmenprofile kostenlos erstellen und sich mit anderen vernetzen. Mit einer Unternehmensseite kann man seine Gastronomie vorstellen,...

  • Pinterest

    Auch Pinterest wird als Soziales Netzwerk bezeichnet. Es hat ca. 100 Millionen aktive Nutzer pro Monat. Hier können Bildersammlungen erstellt und gemeisame Interessen gepflegt werden. Viele holen sich hier auch Inspiration für neue Projekte. Als Nutzer hat man verschiedene Pinnwände (Boards) die mit Schlagworten hinterlegt sind wie z.B. Spargelessen oder Frühlingsküche...

  • Instagram

    Instagram ist ein kostenloser Online-Dienst zum Teilen von Fotos und Videos mit rund 500 Millionen Mitgliedern. Es gehört zu Facebook und so kann man sehr einfach seine Bilder gleichzeitig in beiden Medien veröffentlichen. Im Gegensatz zu anderen Social Media Kanälen, kommt es bei Instagram einzig auf das Foto bzw. Video an. Freunden können diese teilen und kommentieren...

  • Linkedin

    LinkedIn ist ein weiteres Social Media im Bereich der beruflichen Netzwerkpflege mit rund 500 Millionen Nutzern in 200 Ländern. Es ist von der Grundidee her mit dem deutschen XING zu vergleichen. Man hinterlegt einen beruflichen Lebenslauf, verlinkt die eigene Unternehmenshomepage und sucht nach interessanten Kontakten. Viele Personen und Unternehmen nutzen das Netzwerk zum Rekrutieren neuer Mitarbeiter bzw. dem Finden eines neuen Jobs...

  • Richtlinien für Ihre Mitarbeiter

    Machen Sie Ihren Mitarbeitern klar, dass sie im Netz bei der Erwähnung Ihres Firmennamens eine gewisse Verantwortung tragen. Lästert z.B. ein Kollege über den Chef oder das Mitarbeiteressen, so mac...

  • Tipps für die Arbeit mit Social Media

    Soziale Netzwerke bieten ganz besonders der Gastronomie die große Chance kostenlose Werbung zu machen und in den direkten Dialog mit seinen Gästen zu treten. Ganz besonders die direkte Dialog ist der entscheidende Faktor. An keiner anderen Stelle der Werbung erhält man ein direktes Feedback. Ausserdem können sich Ihre Gäste in den verschiedenen Medien direkt mit Ihnen in Verbindung setzen...

1 2 »

Tipp der Woche zum Thema Social Media

  • #299 Fünf Social Media Fehler

    Keine Frage ... Social Media sind heutzutage die wichtigsten Marketingkanäle für Restaurants. Wenn Sie diese richtig nutzen, wird Ihr Restaurant in neue Höhen aufsteigen.

  • #216 Werbung auf Facebook

    Immer wieder ist man auf der Suche nache einer effektiven, kostengünstigen und messbaren Form der Werbung für seine Gastronomie.

  • #210 Instagram bestmöglich nutzen

    Auf Instagram erzählen Sie Ihre Geschichte in Bildern. Sie haben hier die Möglichkeit, Ihre Marke anhand von (emotionalen) Bildern aufzubauen.

  • #207 Zehn Social-Media Fehler

    Ignorieren - das ist sicher der größte Fehler den man im Zusammenhang mit Social Media machen kann...

  • #130 Facebook-Hashtag

    Nutzen Sie den Facebook Hashtag für Ihre Gastronomie

  • #104 5x Facebook Tipps

    Heute mal fünf ganz praktische Tipps für die effektive Nutzung von Facebook für Ihre Gastronomie. Wenn Sie diese einfachen Maßnahmen umsetzen, garantiere ich für doppelt so viele Likes wie vorher. Wenn Sie etwas posten, vergessen Sie keinesfalls ein Foto anzuhängen. Ein Bild erhöht das Interesse an einem Beitrag exponentiell...

  • #72 10 Tipps für Facebook

    Dass Facebook die wichtigste aller Social Media Seiten ist, braucht man sicher hier nicht mehr besonders zu erwähnen. Mit über 1,3 Milliarden monatlichen aktiven Nutzern stellt es alle anderen locker in den Schatten. Umso wichtiger ist es, auf Facebook vertreten zu sein und dieses Medium richtig zu nutzen. Dabei muss man wissen, dass Marketing auf Facebook ein wenig Kunst, ein wenig Wissenschaft, ...

  • #53 Twitter - Basics

    Viele Restaurantbesitzer können mit Twitter nichts so recht anfangen. Dabei eignet es sich ausgezeichnet für den Kontakt zu Gästen, für den Aufbau Ihrer Marke ...

Wir nutzen Cookies auf unserer Website um diese laufend für Sie zu verbessern. Mehr erfahren